Masterprüfung mit Defensio, Christoph Berdenich

- 12.11.2021 16:00

Universität Wien

Währinger Str. 29

Seminarraum 12

1090 Wien

12.11.2021, 14:30 Uhr
Währinger Str. 29
Seminarraum 12
1090 Wien

Titel: „Konzeption und Abhaltung eines eLearning-Kurses im Vergleich zu Präsenzveranstaltungen im Rahmen der Rettungssanitäter*innenausbildung“

Kurzfassung:
Nicht nur, aber auch bedingt durch die globale CoViD19-Pandemie ist die Digitalisierung von Kommunikations-, und damit auch Bildungsprozessen in den letzten Jahren vorangeschritten. Die Lehrenden standen und stehen vor der Herausforderung, Lerninhalte, Medien und Kommunikation im Rahmen der Lehre zu digitalisieren.
Der Autor unterrichtet seit einigen Jahren einen theoretischen Teil der als Präsenzkurs organisierten Rettungssanitäter*innenausbildung beim Roten Kreuz Burgenland. Eine Einheit des Kurses wurde im Rahmen dieser Arbeit als digitale Lerneinheit abgehalten. Es sollte die Frage beantwortet werden, welche Vor- und Nachteile sowie Lernerfolge das Abhalten einzelner Teile der Rettungsdienst-ausbildung mittels digitalen, selbstgesteuerten Lernens mit sich bringt.
Zur Beantwortung der Forschungsfrage wurde die vom Autor unterrichtete Lerneinheit als eLearning-Modul implementiert und im Rahmen der Rettungssanitäter*innenausbildung abgehalten und evaluiert. Die eLearning-Einheit wurde zuerst anhand didaktischer Modelle, Lehr- und Lernziele und unter Berücksichtigung der Zielgruppe vorkonzipiert und validiert. Nach der Testung ersetzte sie die Präsenzeinheit in einer der beiden Ausbildungsgruppen. Die Erfahrungen der Lernenden mit der eLearning-Einheit wurden mittels Fragebogen evaluiert, weiters wurde mittels Prüfungsfragen festgestellt, ob sich der Lernerfolg zwischen eLearning- (Experimental-) und Vor-Ort-/Kontrollgruppe unterschied.
Die Ergebnisse zeigen viele Punkte auf, die für eine digitale Gestaltung der Einheiten sprechen: die Lerninhalte selbst werden gut angenommen, die Umsetzung für mobile Geräte ist gut möglich, das Lernen ist zeitlich und räumlich flexibel, viele Lernende sind offen für diese Möglichkeit. Jedoch wurden die Prüfungsfragen von der eLearning-Gruppe signifikant schlechter beantwortet als von der Vor-Ort-Gruppe.
Die Ergebnisse dieser Arbeit können für die Konzeption und Umsetzung digitaler Bildungsangebote im Rahmen der Rettungsdienstausbildung bzw. Erwachsenenbildung genutzt werden.

Organiser:

SPL 5

Location:
Seminarraum 12 (W29)