Approbation der Masterarbeit

In Absprache mit der Betreuung wird die fertig gestellte Masterarbeit sowohl in elektronischer Form als auch in gedruckter Form zur Beurteilung ein­ge­reicht. Voraussetzung für die Einreichung der wissenschaftlichen Arbeit ist die Meldung von Thema und Betreuung, sowie die Abgabe des Formulars "Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis".

Die Formvorschriften für wissenschaftliche Arbeiten sind einzuhalten.  Aus Datenschutzgründen ist kein Lebenslauf bzw. keine eidesstattliche Erklärung einzufügen.

Ablauf der Einreichung

  1. Sie müssen die Arbeit zunächst elektronisch zur Plagiatsprüfung über u:space einreichen. Nach erfolgreichem Upload erhalten Sie eine Hochladebestätigung.
  2. Werden Textgleichheiten der Arbeit mit anderen Texten festgestellt, prüft die Studienprogrammleitung, ob es sich tatsächlich um ein Plagiat handelt. Bitte bringen Sie Ihre Arbeit erst zum Druck, nachdem Sie die Rückmeldung (Email an Ihren u:account) über eine erfolgreiche Plagiatsprüfung erhalten haben. Die Druckversion muss mit der elektronisch eingereichten Version genau übereinstimmen.
  3. Nach erfolgreicher Plagiatsprüfung müssen Sie die Arbeit hart gebunden im SSC einreichen. Sie benötigen hierzu die Hochladebestätigung. Die Druckversion (2 Exemplare) können per Post an das SSC gesandt werden oder gegen Terminvereinbarung (per Mail) persönlich abgebeben werden.
    Das Ansuchen um Approbation sowie alle weiteren Unterlagen reichen Sie bitte umgehend nach Abschluss der Plagiatsprüfung per Mail an das SSC ein. Die Details sind in unten stehender Tabelle angeführt.
  4. Zuweisung an eine/n Be­gut­ach­ter­*in durch die Studienprogrammleitung. Das StudienServiceCenter leitet ein Exemplar der Masterarbeit an die/den Be­gut­ach­ter­*in weiter.
  5. Begutachtung und Benotung der Masterarbeit: Das ausgefüllte Zeugnis wird von der/dem Begutachter*in an das Stu­di­en­Ser­vice­Cen­ter geschickt.
  6. Benachrichtigung der Studierenden durch das StudienServiceCenter

Bitte beachten:

Ab 05.03.2024 erfolgt die Einreichung der digitalen Version der wissenschaftlichen Arbeit über u:space.

Zunächst müssen Sie die Daten in u:space überprüfen, die auf das Titelblatt gedruckt werden. Sie werden direkt aus der Datenbank der Universität Wien übernommen und betreffen neben Ihrem Namen, Ihre bereits erworbenen akademischen Grade auch Angaben zur Betreuung und etwaiger Mitbetreuung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit.

Jede Abschlussarbeit muss ein deutschsprachiges Abstract im Umfang von mindestens 500 Zeichen enthalten. Das Abstract ist eine kurze Zusammenfassung der zentralen Punkte Ihrer wissenschaftlichen Arbeit. Sie können optional zusätzlich ein englisches Abstract einfügen.

 Bitte beachten Sie, dass je nach Curriculum ein weiteres verpflichtendes fremdsprachiges Abstract erforderlich sein kann.

Für das Titelblatt der wissenschaftlichen Arbeit gibt es konkrete Vorgaben an das Layout und die angeführten Daten. Um sicherzustellen, dass Ihr Titelblatt formal und inhaltlich korrekt ist, wird das System in u:space es automatisch aus Ihren Daten erstellen.
Bitte verwenden Sie kein vorab selbst erstelltes Titelblatt, da dieses bei der Formalkontrolle nicht akzeptiert wird.

Einreichstelle: StudienServiceCenter
Formulare/Informationen:

» Ansuchen um Approbation der Masterarbeit

» Informationen zur Erstellung und Abgabe von Hochschulschriften

Beilagen/Nachweise:  
  • Hart gebundene Masterarbeit in zweifacher Ausfertigung
  • Eine Kopie des Titelblattes
  • Unterzeichnete Bestätigung über das erfolgreiche Hochladen der Hochschulschrift
  • Anmeldung des Themas muss bereits aufliegen
 
Max. Dauer: 2 Monate
(lt. Satzung Universität Wien, Studienrecht § 15, Abs. 7)
Benachrichtigung: per e-Mail

Sperre der Benutzung der Masterarbeit

Die Benutzung einer Masterarbeit kann mit entsprechender Begründung für die Dauer von maximal fünf Jahren gesperrt werden. Der Antrag für die Sperre ist im Zuge der Ap­pro­ba­ti­on einzureichen.

Einreichstelle:StudienServiceCenter
Formular:

» Sperre der Benutzung der Diplomarbeit/Masterarbeit/ Magisterarbeit/Dissertation

» Informationsblatt Veröffentlichung/Sperre

Beilage:Begründung der Sperre
Wichtige Hinweise:Die Sperre ist durch die Betreuerin/den Betreuer auf dem Formular zu bestätigen und die Begründung muss von der entsprechenden Firma unterzeichnet werden!